Materialien zur LV „Praxen der Intervention und Kommunikation“
am IKL / Moden und Styles der Akademie der bildenden Künste Wien

Gangart, Programm im Sommersemester 2014



A Set in a Flat

 

 

PROJECTS

Kristina Popova, Viktorija Stieger


Michi Lechner


Johanna Mark


Bernadette Uttenthaler
[audio]

Donata Kuess


Fabian Burkes


Walter Petritsch


Mira Sacher



 

 

The Flat [>]

 

Gemeindebau

kurzer Abriß der Entwicklung des Wiener Gemeindebaus von den 1920er Jahren bis zur Jahrtausendwende [doc]
die Werbundsiedlung (Städtebau: Josef Frank) als Sonderfall [doc], [website]
aus: Gehen & Sehen – 5 Routen zu gebauten Experimenten (Falter City Walks, 2003) Gemeindebauten Gemeindebauten im 5ten Bezirk: S44-54 behandeln das Areal, in dem das Projekt lokalisiert ist [pdf]





Luftbild, in Blickrichtung ca. West:
im Vordergrund der Theodor Körner Hof, mit dem Matzleinsdorfer Hochhaus im Zentrum, oberhalb der zwischengeschobenen Garage der Müllabfuhr der Julius Popp Hof und der Herweghof, rechts (nördlich) davon der Matteottihof, nach der Gürtel-Biegung der Metzleinsthaler Hof und anschließend, am rechten oberen Bildrand der Reumannhof (nicht mehr vollständig im Bild)




Luftbild, in Blickrichtung ca. Ost:
links im Vordergrund der Leopoldine Glöckel Hof von Josef Frank [das rote Wien], gegenüber der Reumannhof. Siehe dazu den Text „Volkswohnungspalast“ von Frank

 

Josef Frank und Jaqueline Groag

Zwei GestalterInnen, die die österreichische Moderne mitgeprägt haben, in den dreißiger Jahren emigrieren mußten und mit ihrem durchschlagenden Erfolg vom Exil aus starken Einfluß auf die österreichische Nachkriegskultur ausübten:

Josef Frank, Architekt, Theoretiker und Designer / Textildesigner [wikipedia]
Josef Frank - Möbel- und Raumgestaltung, Dissertation von Marlene Ott, 2009 [pdf]
The Other Modern Dwelling: Josef Frank and Haus & Garten, Christopher Long, 1999 [pdf]

polemischer Text gegen die Architekturauffassung im Wiener Gemeindebau – er selbst hat einige Höfe gebaut (u.a. den Glöckelhof auf der stadtauswärtigen Seite des Gaudenzdorfer Gürtels) und war Planer der Werkbundsiedlung [pdf]

Text von Frank zur Verwendung von Tapeten im Wohnraum [pdf]

Text von Friedrich Kurrent (Architekt) über die Wirksamkeit Franks auf die modern gesinnte Nachkriegsgeneration [pdf]

 

Bilder: Stoffe und Tapeten für Svenskt Tenn, 40er/50er Jahre [>]

 

Jaqueline Groag / Hilde Blumberger, Textildesignerin
Arbeiten von Hilde Blumberger-Wien, aus: Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten [pdf]
allgemeiner Text von Geoffrey Rayner [pdf]
aus: Das Architekten- und Designer Ehepaar Jaques und Jaqueline Groag, zwei vergessene Künstler der Wiener Moderne, von Ursula Prokop - zum Thema Emigration [pdf]

 

Bilder: Stoffe und Tapetenentwürfe aus dem London der 50er - 70er Jahre [>]

 

 

 

Inputs und Zeichnungsserien

Text von Markus Grob über Möbel [pdf]
(anläßlich Josef Frank Stipendium der ÖGFA 1997)

 

Exzerpt aus dem Text von Grob > Impuls für Zeichnungsserie [rft]
"Zwei Arten der Möbel gibt es: die Behälter und die Gestelle; und elf Formen: Schemel, Hocker, Stühle, Sessel, Bänke, Liegen, Betten, Truhen, Tische, Kästen und Regale."


Zeichnungsserien*
Zeichnungen und Projektskizzen zu der Begriffs-Folge:
Tapete, Teppich, Zeichen/Bild, Eigen–Bild* // Ereignis**

* [download ppt.]
** [mov]

 

 

Zeitgenössische künstlerische Positionen

Katerina Seda
Living Rooms
Projet Unite
[>]

 

Ausstellungsbesuch "Hoch hinaus" im Neuen Wiener Kunstverein / Hochhaus Herrengasse (Theiss Jaksch, 1930-32)





grober Zusammenschnitt des Gesprächs mit Sigi Schönauer von "Semmerl & Co" in seinem Lokal in der Siebenbrunnenfeldgasse 13, 10. Mai 2014, ca. 60min [mp3]